Donnerstag, 10. Dezember 2015

Weltgedenktag für verstorbene Kinder "Worldwide Candle Lighting"




Wenn ich tot bin,
darfst Du gar nicht trauern.
Meine Liebe wird mich überdauern
und in fremden Kleidern Dir begegnen
und Dich segnen.
(Joachim Ringelnatz)

Es jährt sich wieder, für uns zum 13. Mal. Am Sonntag, den 13. Dezember werden wieder weltweit um 19.00 Uhr die Kerzen angezündet. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist es schwer, wenn Familienmitglieder verstorben sind und nun nicht mehr unter uns leben. Dreizehn Monate lebte mein Kind mehr auf der Intensivstation als zu Hause. Dort kamen viele Kinder und gingen, andere waren Dauergast auf der Intensivstation wie wir. Es war immer wieder schwer, miterleben zu müssen wie Eltern hofften, kämpften und dennoch am Ende ihr Kind beweinten. Man litt mit den anderen mit und sie auch mit uns.
Zwölf der Kinder starben vor unserer Kleinen. Von vier Bekanntschaften erfuhren wir noch hinterher, dass auch sie nun verwaist waren. Eine betroffene Mutter machte mich damals auf den Gedenktag aufmerksam.

Am zweiten Sonntag im Dezember zünden Eltern Kerzen an, die ihr Kind verloren haben, aber es zünden auch Menschen für andere Familien Kerzen an, um zu zeigen, dass sie an die verstorbenen Kinder denken. Ich denke an diesem Tag bewusst an die Menschen, die mir damals in der Zeit, als meine erste Tochter noch lebte und als sie dann verstarb, gut taten. An die Menschen, die uns begleiteten, aber vor allem an die Menschen, die uns verstehen konnten und können, da sie selber betroffen waren/sind und ihr Kind verloren haben. An diesem Tag brennt meine Kerze für die Kinder, die verstorben sind, aber auch für die, deren Lebenslicht unruhig flackert und bei denen es nicht gewiss ist, ob es weiter brennen wird. Ich denke an Kinder, die unbemerkt von anderen verstarben, oder an die man sich nicht erinnern wollte/sollte. Wusstet ihr, dass man verstorbene Kinder früher gerne (aus verschiedensten Gründen) totgeschwiegen hat? 

Hier kannst du mehr über die Hintergründe des Gedenktages erfahren. Nicht überall verwendet man den (internationalen) Begriff des "Worldwide Candle Lighting". Einige, weitere Beispiele, unter der ihr z.B. auch Gedenkveranstaltungen oder Informationen findet:
(Welt-) Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder
(Welt-) Gedenktag für alle verstorbenen Kinder
Gottesdienst für verwaiste Eltern
(Internationaler) Sternenkinder-Gedenktag
Sternenkindertag
Kerzenleuchten
Kerzenleuchten für Sternenkinder
Tag des weltweiten Kerzenleuchtens
Weltweites Kerzenleuchten
Lichtergottesdienst für verstorbene Kinder
Weltweites Gedenken der verstorbenen Kinder
Weltweite Gedenkstunde der mitfühlenden Freunde für alle vorausgegangenen Kinder
World Wide Candle Lighting Day
Children Memorial Day


Auch wenn sich viele Menschen mit ihrem Leid allein oder allein gelassen fühlen... Es brennen Kerzen... Meine, viele andere ... um ihnen ein Zeichen zu geben. Deine auch? 



Kommentare:

  1. Es muss furchtbar sein, sein Kind zu verlieren. Zwischen Hoffen und Bangen und vielen Tränen :(
    Ich habe von diesem Tag nichts gewusst, aber am 13. Dezember wird bei mir für diesem Anlass eine Kerze brennen.
    Danke, dein Post hat mich sehr berührt ♥

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, liebe Hermine! Liebe und Licht ... ich werde eine Kerze anzünden.
    Und merke wieder einmal, wie schwer es ist Worte zu finden, für Trauer und Liebe ...
    Alles Liebe zu Dir/Euch!

    Deine Erika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr eure Gedanken und Meinungen mit mir teilt!