Donnerstag, 18. April 2013

Kindermund (5) - Was macht die Nudel im Navi?



Mein Mann und ich sitzen im Auto und sind im Gespräch vertieft. Die Kinder auf dem Rücksitz beschäftigen sich derweil untereinander. Mit dabei ein neues Navi, denn unser 550 km entfernter Zielort ist doch etwas schwieriger zu finden.
Navis sind im Grunde eine tolle Erfindung. Sie bringen einen überall hin - auch wenn man eigentlich dort nicht hin möchte. Ja, es wäre ein eigener Post wert, was man so mit dem Navi erleben kann! Ein anderes Mal vielleicht...
Unser neues Navi schlug also die ersten 200 km ständig eine Strecke vor, die wir ignorierten. Heimvorteil und Ortskenntnis nennt man das, wenn man aus der Erfahrung heraus eine bessere Alternative nimmt, als vorgeschlagen wird. Die Navistimme kannte leider auch einige neue Straßen noch nicht und scheinbar hatte unser Auto die Größe eines LKWs, da manche fahrbare Optionen nicht angezeigt wurden.
Kennt ihr die Situation, in der man anfängt mit dem Navi zu reden?

Eine kleine fragende Stimme ertönt plötzlich von hinten: "Maaaamaaa?"
Ich (hoffend, dass dies nun nicht der Einstieg zu einem: "Wann sind wir endlich da?"-Fragespiel wird): "Jaahaaa?"
"Was bedeutet das immer, wenn man die NUDEL berechnet? Was macht die da? Und warum rechnet die  Frau Nudeln aus?"
Ich irritiert meinen Mann anblickend und vorsichtig zurückfragend: "Was meinst du damit?"
Die Kleine (7): "Na, die Frau aus dem Gerät sagt doch immer: "DIE NUDEL WIRD NEU BERECHNET oder DIE NUDEL IST NEU BERECHNET."

Kann man es uns verübeln? Bei jeder neuen ROUTE die NEU BERECHNET wurde, stellten wir uns die unterschiedlichsten Pasta-Gerichte vor. Die gefürchtete Frage: Wann sind wir endlich da?, fiel dafür aus!"

Kommentare:

  1. Lach, wie niedlich!
    Das mit der `Nudel` neu berechnen kenne ich auch von irgendwo her.
    Liebste Grüße aus dem Norden, habs fein.
    Hanna

    AntwortenLöschen

  2. Wie süß,Kindersprüche sind etwas feines,!!!

    Sollte man unbedingt aufschreiben...

    Lg Gitta



    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karola, das ist wieder mal eine tolle Episode. Ich habe mir solche Geschichten immer aufgeschrieben. Ein kleines Mädchen, damals drei Jahre, hatte ich mal mit im Supermarkt. Aus dem Lautsprecher erklang: "Liebe Kunden, bei uns finden sie immer eine süßwarenfreie Kasse." Die verwunderte Übersetzung meiner kleinen Begleiterin: "Hast du gewusst, dass es Süßigkeiten für die Katze gibt?"
    Und meine Tochter sang mit zwei Jahren: "Winter ade, schneiden tut weh."
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karola,

    diese Geschichte ist sooooo schön ... vielen vielen Dank für's Teilen.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karola :)

    na Ihr scheint ein seltsames Navi zu haben *lach*
    vielleicht kann es auch kochen ^^

    Super Erlebnis :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich, ich habe auch Nudlen im Navi, wenn ich demnächst fahre, werde ich an deine Kinder denken und mir alle möglichen Nudelgerichte vorstellen!

    Viele Grüße und danke, dass du dich bei mir angemeldet hast!
    Regina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr eure Gedanken und Meinungen mit mir teilt!