Donnerstag, 28. März 2013

Sonnenphänomen: Supralateralbogen, 22° und 46° Halo




In diesen Tagen konnte ich mehrfach wunderschöne Sonnenphänomene entdecken.

Dieses Bild entstand am Morgen. Die Sonne stieg hoch und ich sah den Supralateralbogen. Das ist der Bogen der an der obersten Stelle den Ring berührt und einen Regenbogen bildet.

Als ich die Kamera holte, sah ich ein fast vollständiges 22° Halo und das wollte ich diesmal unbedingt einfangen. Ein wenig später stand der gesamte Ring gut sichtbar am Himmel.

Rechts und Links die zwei hellen Flecken sind wieder einmal Nebensonnen. "Hier" habe ich schon mal detaillierter darüber berichtet und Fotos eingefügt. Was mich riesig freute - es war auch ein 46° Halo zu sehen, was wirklich bei uns nicht so häufig zu sehen ist. Den dazugehörigen Regenbogen sieht man hier nur sehr schwach oberhalb des Berührungsbogens, weil ich das Bild etwas abdunkelte um den Ring besser sichtbar zu machen. Ich werde allerdings noch ein paar weitere Bilder einfügen und so im direkten Vergleich setzen, damit auch das 46° Halo besser zur Geltung kommt.

Für alle die momentan noch am Frühling zweifeln...
Eine alte Bauernregel besagt:

Ein Sonnenhof bei großer Kält', 
zeigt an, dass lang sie nicht mehr hält.

Na, wenn das kein Trost ist, oder? Allerdings heißt es auch, dass wenn man einen Ring um die Sonne sieht, am nächsten Tag es stark bewölkt ist und man die Sonne den ganzen Tag nicht sehen kann. 



Aus Schuberts Winterreise:

Drei Sonnen sah ich am Himmel steh'n,
Hab' lang und fest sie angeseh'n;
Und sie auch standen da so stier,
Als wollten sie nicht weg von mir.


Ach, meine Sonnen seid ihr nicht !
Schaut ander'n doch ins Angesicht !
Ja, neulich hatt' ich auch wohl drei;
Nun sind hinab die besten zwei.


Ging nur die dritt' erst hinterdrein !
Im Dunkel wird mir wohler sein.











Kommentare:

  1. Hallo Carola :)

    jetzt bin ich schlauer :)
    habe zuerst dein Bild auf G+ gesehen und dachte
    "Supralateralbogen?" *lach* aber jetzt wird mir einiges klarer :)

    Schön so zu lernen und es ist ein wunderbares Bild :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carola,

    ich glaube, ich muss dringend mal weiter im Netz stöbern, wenn mein Infekt den Kopf wieder richtig freigibt. Du hast mich sehr neugierig gemacht mit Deinem tollen Foto und den Erklärungen.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carola,
    das Foto ist der Hammer! WUNDERSCHÖN! Ich freue mich auch jedes Mal, wenn ich einen Halo sehe. Kommt ja nicht gerade häufig vor. Das ist etwa ein so seltener Augenblick, wie eine Sternschnuppe zu dürfen. Dass du den Halo auch noch so toll fotografiert hast und uns daran teilhaben lässt, dafür sage ich dir DANKE!
    Ganz schöne Ostertage wünscht dir und deiner Familie
    Hanna Masseltoff ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Carola,

    Beautiful photo! You are fortunate to have observed such a wonderful complex display and to have captured it so well. It is difficult to see on the low resolution image on your blog but there is definitely a 22° halo with left and right hand parhelia, both sporting parhelic tails (did you notice at the time whether there was also a parhelic circle or 120° parhelia?). You also have a very well defined upper tangent arc with also a possible Parry arc above it. At the top of the image, you have a circumzenithal arc with the supralateral touching it beneath. I'm not sure about the 46°; I would have to see the high resolution original image. The way you are able to tell whether it is a 46° is that there is a clear separation between it and the cza. Try the image processing technique I mentioned on my blog. It might help you to come to a better understanding of what is there.

    Regards,

    Alec

    AntwortenLöschen
  5. Hallihallo, liebe Carola
    Danke für die wieder traumhaften Aufnahmen. So was konnte ich noch nicht erleben.
    Mir fiel dieser Tage wieder mal diese lustig-bunten Kokosraspelmonster ein. Passen ja auch zu Ostern, die Du mal gezaubert hast. Da muss ich mal kramen, wo das stand. Ich hab sie ja schon mal gemacht. Ist aber auch schon wieder lange her.

    Ich konnte noch weiße Eier ergattern, meine drei Hühnchen legen ja braune Eier. So werd ich nicht alle färben und vielleicht 5 Stück weiß lassen, lach, das wird ein Gesuche am Sonntag :)

    Herzlichst
    Brigitte aus der Winterwaldmitte

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Carola,

    wow - ein super Foto! Ist immer wieder spannend auf Deiner Seite!
    Wünsch Dir und Deinen Lieben frohe Ostern!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carola, bei Dir erfährt "man" so viel interessantes, danke! ;)

    Dir u. Deiner family ein wunderschönes Osterfest,
    sonnige, liebe grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Foto und hoffentlich stimmt es, dass nun bald die warme Seite des Frühlings kommt ....
    frohe Ostern und liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr eure Gedanken und Meinungen mit mir teilt!