Montag, 14. Januar 2013

Das verlassene Dorf - Part 3



Das grüne Haus Nr. 2 aus dem verlassenen Dorf. Die offenen Türen und Fenster machen neugierig. Wie die ehemaligen Hausbewohner diese Räume wohl genutzt haben? 
Auf meinen Streifzügen durch das Dorf hatte ich bisher nur wenige Begegnungen mit Tieren, obwohl sie viele Versteckmöglichkeiten hätten. Die Einsamkeit wirkt oftmals spannungsgeladen. Ist dieses Haus nicht Respekt einflößend, trotz der einladenden Farbe und den vielen liebevollen Details? Würdet ihr in diesen Keller gehen? 



Kommentare:

  1. Gruselig!!!!
    Bei uns verschwinden ja auch so viele Dörfer aufgrund des Tagebaus, diese Totendörfer sind einfach fürchterlich schaurig/traurig! Manche Menschen plündern dann da gewaltig das Zurückgelassene, könnte ich nie! Danke für die eindrucksvollen Bilder! Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde in diesen Keller gehen und dieses Haus ist so imposant und auch baulich ein Schmuckstück finde ich. Bei uns gibt's keine so verlassenen Dörfer, sonst würde ich da auch liebend gerne herumstreifen. Sag' mal, warum ist dieses Dorf verlassen und wie war/ist sein Name? Würde mich brennend interessieren.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Möchte mich Friesenfan anschließen. Verlassene Dörfer gibt es bei uns auch nicht. Man findet zwar hin und wieder ein verlassenes Haus, aber ganze Dörfer? Nein.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich wüsste es gibt noch was schönes altes für mich, da würd ich vielleicht auch in diesen Keller tappen :D

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr eure Gedanken und Meinungen mit mir teilt!