Sonntag, 25. November 2012

Technisches - Kann mir jemand helfen?


Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte eure fachliche Hilfe!
Dass der Bildspeicher irgendwann voll ist, davon habe ich bei verschiedenen Bloggern schon gelesen. 

Der Rat war dann immer:

☺ doppelte Bilder im Picasa-Webalbum  löschen
☺ Bilder, bevor man sie in seinen Post einbettet, an der langen Kante auf 800 Pixel zu verkleinern, denn dann werden diese einfach bei Picasa nicht im Speicher "gezählt" oder "angerechnet" (Videos, die kürzer als 15 min sind, übrigens auch nicht.).
☺ sich bei Google+ anmelden, da man dann durch Google+ über mehr Speicher verfügt.
☺ Bildspeicher zu kaufen 
☺ ein Foto-Webalbum anlegen und vom Post aus zu den Bilder verlinken (dabei sollte man evtl. einen anderen Anbieter verwenden, damit nicht "alles in einer Hand" ist und missbraucht werden kann.
☺ ein (in meinen Augen) etwas zweifelhaftes Unterfangen, welches aber funktionieren soll: Einen zweiten Blog für diesen Zweck einrichten und sich selber als Mitautor einladen. Dann als Mitautor weiterhin den 1. Blog betreiben.  Der Speicherplatz der Bilder des 2. Blogs kann dann für den 1. Blog mit verwendet werden. Falls man aber immer noch keine Bilder verkleinert, kommt man bald wieder zum Limit.

Soweit alles klar, ABER...

Picasa legt Ordner an, OHNE dass man sich bei Picasa angemeldet hat. Man kann also bei jedem neuen Post in der Menüleiste oben auf das kleine Foto "Bild einfügen" klicken und auswählen ob man vom Computer, seinem Blog, Picasa-Webalben, usw. das Bild verwenden möchte. Im Picasa-Webalbum findet man dann seine Bilddateien geordnet - ohne jegliches Zutun.

-> Nun habe ich die Picasa-Ordner durchforstet und zusätzlich Bilder gefunden, die ich nicht hochgeladen habe. Wo kommen die her?
Noch nicht geklärt...

-> Manche Bilder sind vierfach (!) vorhanden. Woher kommen die Duplikate?
Noch nicht geklärt...

-> In diesen Ordnern lassen sich die Bilder nicht mit herkömmlichen Mitteln löschen! Muss ich mich nun erst bei Picasa anmelden um die Bilder löschen zu können? Das wäre allerdings eine dreiste Methode um Anmeldungen zu gewinnen, oder?
Ich habe mich bei Google+ anmelden müssen, um Zugriff auf die Webalben zu haben und die einzelnen Bilder löschen zu können. Als "normaler" Googlenutzer mit "normalen" Googlekonto funktionierte dies nicht, da Picasa als "Produkt" nicht in meinem herkömmlichen Profil angezeigt wurde und ich bei Picasa auf einen nicht wegklickbaren Fenster kam, bei dem ich das Google+ Profil ausfüllen musste.!

-> eine weitere Info/Warnung verunsichert mich. Wenn man aus Picasa die Bilder löscht, "entfernt man seine Bilddatei vom Computer". Ist da eine dauerhafte Verknüpfung vorhanden (die man nicht beeinflussen kann) und ich lösche dann mein Original, welches auf der Festplatte meines Computers ist?
Momentaner Stand: Ich habe Fotos bei Picasa gelöscht, die ich "übrig" hatte. Am Anfang hatte ich bei ein paar Bildern noch kein Logo eingefügt. Diese hatte ich dann bearbeitet und mit Logo in den Blog eingebettet. Das Originalbild blieb bei Picasa erhalten. Ich habe vorher zur Sicherheit noch meine Fotos auf einer externen Festplatte gespeichert und es war gut so. Die gelöschten Bilder fand ich bisher nämlich nicht mehr im ursprünglichen Ordner auf der Festplatte. Ich probiere weiter und berichte euch dann.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir die Fragen beantworten oder Lösungen anbieten könntet. Wie habt ihr das geregelt? Wie sichert ihr euch ab, dass eure Bilder nicht "missbraucht" werden? 

Dann möchte ich meine neuen Leser noch begrüßen! Ich freue mich wirklich sehr, dass ihr zu mir gefunden habt! Ich bin zwar kein fleißiger Kommentierer, aber ich lese unwahrscheinlich gern bei euch mit.

Danke!


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Kommentare:

  1. Ich hab momentan grad das gleiche Problem und komm daher auch nicht hinterher zu bloggen. Ohne Bilder find ich nämlich doof.

    Wenn man die Picasa Bilder löscht, dann können die Bilder im Blog verschwinden, falls es die verwendeten sind, aber vom Computer sollte Dir nichts gelöscht werden. Ich hab auch entdeckt, dass manche Bilder mehrfach im Picasa vorkommen und auch Bilder die ich zwar mal hoch geladen habe in den Blog, aber nicht veröffentlicht habe. Alles gespeicht.
    Ehrlich gesagt finde ich es recht mühsam nun alle Blogeinträge anzuschauen und die Bilder zu vergleichen und die nicht benutzten zu löschen. Momentan hab ich aber das Gefühl, dass mir gar nichts anderes übrig bleibt.
    Und zukünfig werd ich die Bilder dann wohl über Picasa einfügen, dann haben sie scheinbar die "richtige" Größe und werden nicht angerechnet.

    Falls ich was Neues heraus finden sollte, meld ich mich nochmal =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe Sarah,

    für dich und Aisleng wollte ich über mein Außengehege der Igel posten. Ohne Bilder ist dies nicht möglich. Grrr.

    Wie löscht du die Bilder im Ordner? Bist du extra bei Picasa angemeldet?

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist man nicht automatisch bei Picasa angemeldet?
      Ich hab mich nie speziell angemeldet, aber als Google-Dienst ist man als Google-User mein ich, automatisch angemeldet. Auf jeden Fall hab ich mir mal die Ordner die automatisch angelegt wurden durch gesehen und ein paar Bilder gelöscht, was wohl bis zu 24 Stunden dauern kann, bis sie wirklich weg sind. Gestern hab ich dann ein paar alte Post's durch gesehen um nach fehlenden Bildern Ausschau zu halten und hab glücklicherweise keine fehlenden Bilder gefunden. Aber immerhin war dann wieder so viel Platz, dass ich gestern einen Beitrag mit Bildern veröffentlichen konnte.
      Ehrlich gesagt, hab ich aber momentan alles andere als Lust mir diese Arbeit zu machen, alles durch zu schauen. Das kostet so viel Zeit!

      Löschen
    2. Wie hast du die gelöscht?
      Wenn ich das Bild mit der rechten Maus markiere, kann ich leider keine Löschfunktion auswählen, wie es normalerweise der Fall ist. Ich habe die Bilder eines Ordners schon mit Strg+A markiert und auf "Entfernen" gedrückt und dies auch mit Einzelbildern ausprobiert. Da gibt es keine Information, keine Reaktion und die Bilder müllen weiterhin den Ordner voll.

      Ich vermute, ich muss direkt mich bei Picasa anmelden um Bilder löschen zu können. Wenn man auf sein Bild rechts oben im Dashboard klickt, kommt man auf sein Profil und von dort auf "Produkte". Wenn du bei Picasa bist, müsste dort dies auch erscheinen. Bei mir wird Picasa dort nicht aufgelistet.

      Ich glaube dir gern, dass das keinen Spaß macht! Wie geht es deinem Igel?

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ich hab mich bei Picasa mit meiner Googlemail-Adresse und Passwort eingeloggt, hab mir die Bilder angeschaut und dann über Aktionen - Bild löschen das Bild gelöscht, was aber wirklich erst knapp einen Tag später weg war.
      Zukünftig werd ich schauen, dass ich sie nur noch in der Größe hoch lade, dass sie nicht "zählen".

      Dem Igelchen ging es letzte Woche nicht gut. Sie hat nich gefressen und gewürgt und hatte mal nen Tag Durchfall. Meine Vermutung waren Kokzidien, die scheinen um Garten verbreitet zu sein. Unsere Kaninchen hatten die auch letztes Jahr.
      Wir waren noch mal beim Tierarzt, die hat eine Spritze mit Antibiotikum bekommen, nun frisst sie wieder und wie! Wenn sie wieder zugenommen hat, wird sie gegen Kokzidien behandelt. War meine Vermutung tatsächlich richtig. =)
      Was bin ich froh, wenn ich morgens seh, dass das Schälchen leer ist! =)

      Liebe Grüße =)

      Löschen
  3. Eine interessante Problematik auf die ich da jetzt erst durch deinen Blog aufmerksam geworden bin. Ab welcher Menge von Bilden kommt man denn da ins Schleudern? Bei mir funzt noch alles aber ich arbeite viel mit Bildern. Ohne Bilder wär das Bloggen doch nur halb so schön.

    Liebe Grüße aus Hessen, Jörg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich Jörg und ein ♥-liches "WILLKOMMEN" hier,

      Also ich blogge jetzt seit August 2011 und habe eigentlich nur 160 Posts bisher veröffentlicht. Allerdings sind sehr viele ausführliche Posts dabei, die mit reichlich Bildern bestückt sind.
      Leider habe ich es versäumt, die Bilder zu verkleinern, weiß aber auch nicht, ob dann die Qualität nicht eventuell zu stark darunter leidet. Vor allem die Bilder mit vielen kleinen Details.
      Wenn du "Neuen Post erstellen" öffnest, dann die Option "HTML" anklickst und versuchst ein Bild hochzuladen, müsste in einer Fußzeile dein aktuell belegter Speicher erscheinen. Vielleicht hilft dir das, dein weiteres Vorgehen etwas besser planen zu können.

      Viele liebe Grüße

      Carola



      Löschen
  4. liebe carola,
    hier drei links zu dem thema, wie es mir erging und was ich unternommen habe:

    http://art-of-lisanne.blogspot.de/2012/07/ihr-speicherplatz-ist-voll.html

    http://art-of-lisanne.blogspot.de/2012/07/meine-entscheidung-wegen-ihr.html

    http://art-of-lisanne.blogspot.de/2011/10/liebe-leute-aufgepasst.html

    ...mittlerweile bin ich ja nicht mehr bei picasa sondern bei flickr...ist zwar ein wenig umständlicher, aber wirklich nur ein wenig. der einzige nachteil ist allerdings, dass in den sidebars bei den anderen bloggern die neuesten deiner posts nicht mehr mit einem bild angezeigt werden, sondern nur mit der überschrift deines postes (außer man postet ein video von youtube mit, dann sieht man das bild vom youtube-video.

    achtung, wenn du picasa abschießt!!!! dir gehen auf deinem post alle bilder verloren, das kannst du nochmal nachlesen im link nr. 3, den ich dir kopiert habe.

    liebe grüße und viel erfolg,
    lisanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Lisanne!

      *fühl dich mal umärmelt*

      Ich hatte es noch in Gedanken, dass du dieses Problem auch hattest. Die oben genannten Möglichkeiten kenne ich also auch zum Teil von dir. Was mich noch irritiert...
      Wie hast du das mit dem Testblog gemacht? Ich kann mir darunter nicht viel vorstellen. Vielleicht möchtest du ja mal in deinem Blog eine Anleitung geben? Ich würde sie dann gerne verlinken.

      Ganz viele Grüße

      Carola

      Löschen
    2. ...das mit dem testblog war eine anregung von joona, nicht von mir. da würde ich sie mal fragen, wie sie das genau gemacht hat.
      herzlichst umärmelt dich die lisanne zurück

      Löschen
  5. Hallo, ich denke dir könnte folgender Link helfen: http://bloggerlatein.blogspot.com/2011/11/speicherplatz-fur-fotos-uberschritten.html

    Dort wird gut beschrieben, welche Möglichkeiten man so hat.
    Wenn Du noch Fragen hast schreib mir doch eine e-mail

    Schönes Wochenende noch
    Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Michael,

      vielen Dank für das Angebot!

      Das mit der Dropbox war mir neu. Ich denke, es ist ähnlich wie mit Flickr, oder? Auf dein Angebot komme ich gerne zurück, momentan bin ich gerade am herum experimentieren, was welche Auswirkung hat.

      Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir!

      Carola

      Löschen
  6. Wenn du bilder von deinem pc direkt in den blog lädst bist du automatisch bei Pica.
    Über dein Blogger (google)konto-----protukte kommst du dahin.
    Wenn du auf das zu löschende Bild gehst und dann per "action" löschst erhälst du folgende meldung: Are you sure you want to delete this photo? It will no longer appear in your blog if you delete it. It may take up to 24 hours for photos to be removed.

    Von deinem PC können die eigentlich nix löschen. evtl. einfach der fotodatei einen anderen namen verpassen.

    Liebe grüße
    dankward

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankward! *Jubel*

      Mensch, schön dich mal wieder zu sehen. Ich habe mich gefreut, dass du wieder zum bloggen kommst.
      Du, mein Problem lag darin, dass ich als normaler Googlenutzer leider gerade Picasa als Produkt nicht aufgezeigt bekam. Ich rief Picasa direkt auf, meldete mich mit meinem Googlekonto an und es erschien ein nicht wegklickbares Fenster mit der Google+ Anmeldung. Ich konnte erst Zugriff nehmen, als ich ein Google+ Konto eröffnet habe.
      Seltsam, oder?

      Liebe Grüße

      Carola

      Löschen
    2. Ich geb mir Mühe ;-) Danke liebe Carola. Auch wenn ich ne Zeitlang nichts geschrieben habe, so habe ich doch auch deinen Blog immer verfolgt. *lach*

      Das erscheint seltsam ist aber letztlich die "Politik" von Google alle Ihre Produkte zusammen zu führen und das unter dem Flagschiff Google+. Schließlich träumen die davon mal ein Mitbewerber von Facebook zu werden. Es gibt sogar schon Gerüchte was den Support von Blogger betrifft, und nix gutes verheißt. Ich seh da Parallen zu Myspace. Das ist nun aber ein anderes Thema. Evtl. sollte man mal ein Post dazu machen.

      Ich reduziere meine Bilder alle auf 600 x 400 Pixel bei 300dpi und habe laut picasa gerade mal knapp 4 Prozent belegt. Allerdings muß ich mich selber mal am Bart reisen und dann alle Bilder zu flicker verschieben, wie ich das ja im Franka-Nebula- Blog schon mache. Nach wie vor rate ich zu Produkten von verschiedenen Anbieter.

      Liebe Grüße aus Rheinhessen in den Frankenwald

      Danwkard

      Löschen
  7. Hallo Carola,
    ich bearbeite die Bilder mit PhotoScape auf 800 Pixel
    und hier noch ein toller Link
    http://kleine-blogger-hilfe.blogspot.de/
    GLG Roni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ronio,

      PhotoScape benutze ich auch, leider versäumte ich es bisher, die Bilder zu verkleinern. Merkst du einen Unterschied in der Qualität bei Bildern mit vielen Details?

      Viele liebe Grüße

      Carola

      Löschen
    2. Nein Carola,
      wenn du speicherst kommt eine Anzeige..... gibst du dort Qualität: 100% an , ist alles OK
      LG Roni

      Löschen
  8. Es gibt von Windows, falls Du Windows nutzt, ein Powertool "Picture Resizer", mit welchem Du ganz einfach die Bilder verkleinern kannst.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Kathrin,

      das Powertool kenne ich noch nicht und habe es bei mir auf dem Computer (Win7) nicht gefunden. Kann man dort auch Bilder anderweilig bearbeiten?

      Sei ♥ gegrüßt!

      Carola

      Löschen
  9. Hallo,

    an diese Thematik hatte ich bisher nie gedacht *blauäugigdrauflosgebloggt* :D
    Danke für den post, auch wenn es für dich nicht gerade schön ist :(
    so werde ich mich auch mal mit dieser Thematik befassen damit nix schief geht :)

    LG Björn :)

    AntwortenLöschen
  10. Grüß dich Björn,

    freut mich, wenn der Post hilfreich ist. Ein weiterer Vorteil der geringeren Bildgrößen ist der, dass man eine schnellere Ladezeit der Seite erreicht, was für Besucher des Blogs attraktiver ist.
    Ich bin aber noch nicht so begeistert davon, alle Bilder verkleinern zu müssen.

    Ein "Gern geschehen!" und gleichzeitig ein "Dankeschön" für deine Anmeldung zurück an dich!

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  11. Es gibt da auch ein Programm das heißt Verkleinerer, das macht Eure Bilder auch ganz einfach "Kleiner"

    AntwortenLöschen
  12. Bei Google (Blogger.com) und Picasa sind keine Speicherbegrenzung vorhanden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kontingent von 1024 MB bei Picasa....leider wahr.
      LG Roni

      Löschen

Vielen Dank, dass ihr eure Gedanken und Meinungen mit mir teilt!