Freitag, 9. Dezember 2011

Pferdchenmuffins - für meine Mädchen



Meine Mädchen lieben Pferde und Ponys. Nachdem ich gerade Kokosstreusel und Marzipan zur Hand hatte formte ich schnell noch ein paar Pferdchen auf die Muffins.


Im Grunde also alles wie bei den Krümelmonster - Monstermuffin, nur dass man mit Marzipan eine Rolle formt, die Ohren aus der Masse herausmodelliert und dann mit gefärbten Marzipan die Haare auflegt. Da die Haare befestigt werden müssen , nimmt man dazu einen Teelöffel und drückt die Kante in gleichmäßigen Abständen in das Marzipan. Dadurch entsteht der "Mähneneffekt".


Für den treuherzigen Blick benötigt man wieder die Schokokügelchen.  Den Mund kann man formen, aufmalen oder weglassen. Meine Mädels waren von der Überraschung begeistert.

Kommentare:

  1. Hallo,

    nun habe ich mir mal einen Überblick über dein Blog verschafft.Ein sehr schönes Thema hast du dir ausgesucht. Meine (heimliche) Leidenschaft sind Kräuter bzw. die Anwendung der Pflanzen in der Heilkunde. Ich interessiere mich sehr für die einheimische Pflanzenwelt.

    Bin auf weitere Texte von dir gespannt. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hehe - die Igel-Bilder weiter hinten sind toll. :-) Die Natur ist ein kostbares Gut ... schön, dass ich diese Botschaft bei dir erkennen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, diese Muffins müssen eine Arbeit gewesen sein. Die Pferdeköpfe sind Dir wirklich gut gelungen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christoph,

    schön dich hier zu sehen. Momentan kommt das Thema Kräuter weniger vor, aber ich denke es wird im Frühjahr mehr darüber zu berichten geben.
    Vielen Dank für dein Kompliment. Ich freue mich sehr über deine weiteren Besuche.

    Bis bald
    Carola

    AntwortenLöschen
  5. Grüß dich liebe Kathrin,

    vielen Dank!
    Schön, dass sie dir gefallen. Du wirst lachen, es ging sogar recht einfach. Es ist halt ein "Geschmiere", bis man loslegen kann. Sobald man aber modelliert, ist es schnell erledigt.

    Fühl dich mal umärmelt!

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carola,

    vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem letzten Post. :) Just in dem Moment, als ich diese bestätigt habe, fiel mir die Geschichte vom kleine Igel wieder ein. Eigentlich wollte ich nachschauen, wie es weitergegangen ist, aber dann bin ich an diesen entzückenden Muffins hängen geblieben. :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr eure Gedanken und Meinungen mit mir teilt!